<img height="1" width="1" src="https://www.facebook.com/tr?id=1975937342418204&amp;ev=PageView &amp;noscript=1">

10 Eigenschaften, die zählen: So finden Sie den passenden Peer-to-Peer Coach

    

Topics: Peer-to-peer Coaching, Mitarbeiter Engagement

Peer_to_Peer_Coaching.jpegAn wen wenden Sie sich, wenn Sie bei der Arbeit ein Problem haben oder etwas Neues lernen möchten? Das Internet? Haben Sie stattdessen auch schon einmal an das Naheliegende gedacht: Ihre Kollegen? Im Peer-to-Peer Coaching tauschen Kollegen ihre Ideen aus, trainieren und helfen sich gegenseitig. Sprich: Ihre Kollegen sind Ihre Wissensquelle. Den richtigen Peer zu finden ist aber nicht immer leicht. Zehn Eigenschaften zeichnen einen guten Peer-to-Peer Coach aus:

1. Erfahrung

Fragen Sie sich: Wessen Erfahrung hilft mir hier weiter? Dann machen Sie nicht noch einmal die gleichen Fehler wie Ihr Peer-to-Peer Coach und bekommen Tipps, was schon einmal gut geklappt hat.

2. Analyst

Suchen Sie einen Kollegen, der sich gut einen Überblick verschaffen kann. Dieser weiss schnell, welche weiteren Vorgehensweisen für Sie in Frage kommen.

3: Anders gedacht

Damit Sie sich nicht im Kreis drehen, brauchen Sie frischen Wind. Wenden Sie sich an jemanden, der Dinge anders angeht und durchdenkt als Sie. Dann kommen Sie auf neue Ideen.

4. Vertrauen

Vertrauen ist die Grundlage von allem. Nur wenn Sie der Meinung und dem Wissen des Kollegen vertrauen und ihn als Person respektieren, werden Sie seinen Rat annehmen.

5. Feedback

Kritik konstruktiv rüberzubringen, ist nicht immer einfach. Wenden Sie sich an einen Kollegen, der Ihnen ehrlich seine Meinung sagt. Aber so, dass Sie das Feedback annehmen können.

6. Guter Zuhörer

Suchen Sie sich einen Kollegen, der gut zuhören kann. Nur dann kann er auf Sie eingehen.

7. Geduld

Ihr Peer-Coach sollte Geduld haben. Damit ersparen Sie sowohl sich als auch ihm Frustration, wenn es nicht immer sofort vorangeht.

8. Fragesteller

Erst gute Fragen führen zu guten Antworten! Suchen Sie einen Kollegen, der die Kunst des Fragestellens beherrscht und Sie damit auf neue Antworten und Sichtweisen bringt.

9: Problemlöser

Sie haben das Problem schon zu lange hin und her gewälzt? Ein guter Coach hilft Ihnen mit seinem Händchen für Problemlösungen, die Nuss zu knacken.

10. Auf dem Laufenden

Veraltetes Wissen löst keine Probleme, sondern schafft im schlimmsten Fall sogar zusätzliche. Suchen Sie sich darum immer einen Peer-to-Peer Couch, der auf dem Laufenden ist.

Und vergessen Sie nicht: Coaching basiert auf Gegenseitigkeit. Behalten Sie diese zehn Punkte darum auch im Hinterkopf, wenn Sie selbst um Rat gefragt werden.

 

Marc Hautle

Marc Hautle

Partner Manager

Find Marc Hautle on:

Comments